//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 16 Juli 2018

Biathlon-WM Nove Mesto (CZ): Emil Hegle Svendsen gewinnt Verfolgung im Photofinish!

Das Biathlon ungemein spannend sein kann, hat das Verfolgungsrennen der Herren über 12,5 km bei der WM in Nove Mesto wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Im Photofinish gewinnt der Norweger Emil Hegle Svendsen mit der Winzigkeit von 0,1 Sekunden vor seinem ärgsten Widersacher, dem Franzosen Martin Fourcade seine bereits dritte Goldmedaille bei den Weltmeisterschaften in Nove Mesto. Rang drei ging an den Russen Anton Shipulin. Vierter wurde der Russe Dmitry Malyshko vor dem Österreicher Dominik Landertinger, der wie Malyshko jeweils alle 20 Scheiben traf.

Seine dritte Goldmedaille bei der WM in Nove Mesto mußte sich der Norweger Emil Hegle Svendsen hart erkämpfen. Nach dem Sieg im Sprint ging der Norweger als Erster auf die 12,5 km lange Strecke. Der Franzose Martin Fourcade schloß schon nach wenigen Metern zum Führenden auf uns so entwickelte bis zum zweiten Schießen ein Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden derzeit besten Biathlete. Während Svendsen auch beim zweiten Schießen ohne Fehler blieb, mußte Fourcade einmal in die Strafrunde. Svendsen zog nun einsam seine Runden und lief einen Vorsprung von gut 20 Sekunden vor seinen Verfolgern heraus. Beim letzten Stehendschießen erlaubte sich auch Svendsen einen Fehler und die Konkurrenz, die alle ohne Fehler blieben schloß zum Norweger auf. Svendsen, der noch knapp in Führung lag wurde auf der Schlußrunde von seinen Verfolgern gestellt und so lief das Quartett Svendsen, Fourcade, Shipulin und Malyshko gemeinsam Richtung Ziel. Fourcade zog ca. 500 m vor dem Ziel nochmals an, doch Svendsen ließ sich nicht abschütteln, während die beiden Russen nicht mehr folgen konnten. Es kam zum Zielsprint: Im Fotofinish gewinnt Svendsen mit 0,1 Sekunden vor dem Franzosen.

DSV-Skijäger nicht unter den Top-Ten!

Für die deutschen Herren ist die WM in Nove Mesto bis dato kein gutes Pflaster. Nach den durchwachsenen Ergebnissen im Sprint reichte es für das DSV-Quartett auch bei der Verfolgung nicht zu einem Platz unter den Top-Ten. Erik Lesser ist als bester Deutscher im Ziel auf Rang 14, Schempp belegt Platz 18, Peiffer und Birnbacher werden 21. und 22.

Für Biathlon-News.de: Karl-Heinz Merl

weitere News

Fanclubsteckbrief: 1.Fanclub Danilo Riethmüller

„1. Fanclub Danilo“ Gründung: September 2016 Mitglieder: 20 Mitglieder Weltcups: Danilo ist im IBU Junior-Cup und …

City-Biathlon am 1. September in Wiesbaden – mit Fourcade, Peiffer und Boe

Ein Biathlon-Wettkampf jenseits der Bergwelt. Mit Skirollern über den Asphalt. Ein originaler 50-Meter-Schießstand mitten in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen