//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 19 Februar 2018

Biathlon-WM Nove Mesto (CZ): Darja Domracheva gewinnt Massenstart!

Die 26jährige Weißrussin Darja Domracheva feiert einen persönlich schönen Abschluß der Biathlon-Weltmeisterschaften im tschechischen Nove Mesto. Domracheva, die in den Tagen von Nove Mesto bisher nicht überzeugen konnte, gewann das Massenstartrennen der Damen über 12,5 km mit 8,70 Sekunden vor der Norwegerin Tora Berger, die damit mit Abstand die erfolgreichste Athletin dieser Weltmeisterschaften mit 4 x Gold und 2 x Silber ist. Monika Hojnisz (POL) komplettiert das heutige Podest. Der dritte Platz ist das beste Ergebnis in der noch jungen Karriere der 21-Jährigen. Sie unterstreicht damit die guten polnischen Ergebnisse bei dieser WM. Für die Weißrussin war es der zweite WM-Titel nach der Goldmedaille in der Verfolgung von Ruhpolding 2012.

Vita Semerenko (UKR) wird Vierte. Dahinter entscheidet Olga Zaitseva (RUS) das Fotofinish gegen Miriam Gössner (GER) für sich.

Gössner vergibt mögliche Medaille beim letzten Schießen!

Vor dem letzten Stehendschießen hatte die 22jährige Garmischerin Miriam Gössner schon mehr als eine Hand ein ihrer ersten Einzelmedaille bei der WM von Nove Mesto. Auf Rang zwei liegend kam Gössner nach drei vorhergehenden guten Schießen mit nur einer Strafrunde zum entscheidenden Stehendschießen. Während Domracheva einmal in die Strafrunde mußte, blieben bei Gössner gar drei Scheiben stehen und der Traum von der WM-Medaille zerplatze wie eine Seifenblase. Am Ende reichte es für Gössner Dank ihres läuferischen Potentials noch zum hervorragenden sechsten Rang. Gössner fährt nun erst einmal nach Val di Fiemme zur Nordischen Ski-WM. Damit endet die WM in Nove Mesto für die Damen nach der Silbermedaille für Andrea Henkel in der Verfolgung ohne weiteres Erfolgserlebnis. Andrea Henkel beendet das Rennen als 13., Franziska Hildebrand wurde 22.

Für Biathlon-News.de: Karl-Heinz Merl

weitere News

Arnd Peiffer siegt im olympischen Sprint, Favoriten patzen am Schießstand

Bei eisigen Bedingungen begaben sich 87 Starter auf die anspruchsvolle 10-km-Runde von Pyeongchang, darunter die …

Olympia-Sprint der Damen: Laura Dahlmeier holt Gold vor Marte Olsbu und Veronika Vitkova

Laura Dahlmeier hat sich ihren Traum einer olympischen Medaille bereits im ersten Rennen erfüllt und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen