//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 18 Februar 2018

Biathlon-WM in Nove Mesto (CZ): Die Weltmeisterstaffel der Damen kommt aus Norwegen

Damenstaffel Norwegen
Damenstaffel Norwegen

Nove Mesto – Vor einem Jahr gewann die DSV-Staffel mit Ausnahmeathletin Magdalena Neuner in Ruhpolding. In diesem Jahr belegte das schwarz-rot-goldene Quartett, bestehend aus Franziska Hildebrand, Miriam Gössner, Laura Dahlmeier und Schlussläuferin Andrea Henkel den fünften Rang, obwohl es lange nach einer erfolgreichen Titelverteidigung aussah.

Den Sieg im 4×6 km-Staffelbewerb holte sich Norwegen mit Schlussläuferin Tora Berger, die zweifellos als  Königin von Nove Mesto beschrieben werden kann. Die Ausnahmeathletin holte sich bei den Weltmeisterschaften in Tschechien insgesamt vier Gold- und zwei Silbermedaillen. Die Skandinavierinnen, die teilweise bloß auf dem 14. Platz lagen, siegten in einer Zeit von 1,08.11 Stunden vor der Ukraine (+7,0) und Italien, das sensationell und mit lediglich knapp zwölf Sekunden Rückstand den dritten Rang erreichte.

Der vierte Platz ging an das Quartett Russlands, welches am Ende 29 Sekunden Rückstand aufwies und noch Deutschland auf den fünften Endrang verwies. Die Staffeln aus Frankreich, Weißrussland, der Slowakei und Polen und der Tschechischen Republik rundeten die Top-10 ab.

Für ein Hoppala sorgte DSV-Startläuferin Franziska Hildebrand, die bei einem Anstieg nach rund neun Minuten zu Sturz kam. Doch dieser hatte keine gravierenden Folgen. Ein starkes Ausrufezeichen setzte das 19-jährige „Küken“ Laura Dahlmeier. Die Partenkirchnerin lief mehr als ein sensationelles Rennen und sorgte mit ihrem jugendlichen Elan für einen Lichtblick im Hinblick der Zukunft des deutschen Biathlons.

25.000 jubelnde Fans verfolgten die Entscheidung und mussten sich bei Außentemperaturen rund um den Gefrierpunkt mehr als wärmen.

Bericht für biathlon-news.de: Andreas Raffeiner

weitere News

Olympia-Sprint der Damen: Laura Dahlmeier holt Gold vor Marte Olsbu und Veronika Vitkova

Laura Dahlmeier hat sich ihren Traum einer olympischen Medaille bereits im ersten Rennen erfüllt und …

Vorfreude auf Olympia 2018 in PyeongChang

Lange wurden sie herbeigesehnt, jetzt stehen sie endlich vor der Tür – die Olympischen Winterspiele …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen