//Google Analytics //Google Adsense
Donnerstag , 21 Juni 2018

Biathlon-Weltcup Ruhpolding 2013: Frankreich’s Herren gewinnen spannendes Staffelrennen!

Vor rund 11.000 Zuschauern in der Ruhpoldinger Chiemgau-Arena gewannen Frankreichs Skijäger die dritte Staffelentscheidung der Saison mit 9,3 Sekunden Vorsprung vor den Norwegern und der Staffel aus Österreich. Vierte wurde – wie schon die Damen tags zuvor – die deutschen Herren. Rang fünf ging an die Sieger aus Oberhof, Russland.

Schneefall, Regen und Temperaturen um die Null Grad hatten dafür gesorgt, daß die Strecke kurzfristig geändert werden mußte.

Spannung bis zum Schluß!

Für die deutschen Herren wäre an diesem Abend aber deutlich mehr drin gewesen, als der undankbare vierte Rang. Startläufer Simon Schempp zeigte wieder eine solide Leistung mit jeweils einem Nachlader. Der Uhinger konnte sogar auf der Schlußrunde zusetzen und übergab als Führender an Andy Birnbacher. Der Schlechinger, der in Oberhof noch auf Grund eines grippalen Infektes aussetzen mußte, lieferte eine tadellose Leistung ab und schickte Ex-Sprintweltmeister Arnd Peiffer ins Rennen. Auch der Harzer zeigte sich gegenüber Oberhof stark verbessert und benötigte nur einen Nachlader für seine zehn Scheiben. Mit 5 Sekunden Rückstand auf die Österreicher übergab er an Schlußläufer Erik Lesser. Der Frankenhainer, zum dritten Mal in dieser Saison in der Staffel eingesetzt, stürzte gleich in der ersten Runde, ließ sich aber davon nicht aus der Ruhe bringen und traf alle zehn Scheiben ohne nachzuladen. Doch auf der Schlußrunde verliesen den Thüringer die Kräfte und er mußte Martin Fourcade, Emil Hegle Svendsen und den Österreicher Christoph Sumann noch vorbei ziehen lassen.

„Trotz des vierten Ranges muß man den Jungs ein großes Kompliment machen, wie sie sich hier aus der Affäre gezogen haben. Man kann auch mal knapp verlieren und das ist auch schon das einzige, was man heute bemängeln kann“, so Herren-Trainer Mark Kirchner.

Für Biathlon-News.de: Karl-Heinz Merl

weitere News

Das sind die Neuen im deutschen Trainerteam

Bei den deutschen Biathleten drehte sich nach der olympischen Saison das Trainerkarussell. Der DSV überraschte …

Fanclubsteckbrief: 1. Simon-Schempp-Fanclub

„1. Simon-Schempp-Fanclub“   Gründung: 2. März 2012 Mitglieder: 120 Weltcups: Oberhof, Ruhpolding, Antholz, Pokljuka, Nové …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen