//Google Analytics //Google Adsense
Donnerstag , 26 April 2018

Biathlon-Weltcup Pokljuka 2014: Sieg für Domratschewa im Massenstart!

Foto: Viessmann-Werke / Darja Domratschewa
Foto: Viessmann-Werke / Darja Domratschewa

Pokljuka (Linda Sailer) – Darja Domratschewa aus Weißrussland hat den zweiten Massenstart der Saison für sich entschieden. Mit ihrer Zeit von 36:16.4 Minuten und zwei Strafrunden blieb sie 22.2 Sekunden vor der Finnin Kaisa Mäkäräinen. Die Finnin ging als Dritte vom letzten Schießen weg und konnte mit einer rasanten Schlussrunde noch die bis dahin vor ihr liegenden Russin Olga Zaitseva auf den dritten Rang verbannen. Zaitseva hatte im Ziel Sekunden 35.9 Rückstand auf die Weisrussin.

Den Vierten Platz sicherte sich die Slowakin Anastasia Kuzmina, die sich beim letzten Schießen vom Podium schoss. Sie kam als zweite mit Zaitseva zum letzten Stehendanschlag, konnte jedoch nicht wie die Russin fehlerfrei bleiben, musste gleich zweimal in die Strafrunde und machte so Mäkäräinen den Weg aufs Podium frei. Rang fünf sicherte sich die junge Norwegerin Tiril Eckhoff vor der Russin Olga Vilukhina, die beide zwei Strafrunden schossen.

Henkel auf Rang 12 beste Deutsche

Der DSV war neben den Russen die einzige Nation, die vier Athletinnen am Start hatten. Das mit den Top Ten Platzierungen wurde dennoch nichts. Andrea Henkel war mit drei Strafrunden noch beste Deutsche auf Rang 12. Drei Plätze hinter ihr, auf Rang 15, landete Franziska Hildebrand mit zwei Fehlschüssen. Franziska Preuß konnte am Schießstand endlich wieder zeigen, dass sie es auch anders kann, sie musste beim ersten und dritten Schießen einmal in die Runde. Sie landete bei den 30 weltbesten Damen auf Rand 21. Laura Dahlmeier vergab ein besseres Ergebnis beim zweiten Schießen. Die sonst fehlerfrei gebliebene Partenkirchnerin musste beim zweiten Anschlag gleich vier Mal kreiseln und landete am Ende auf Rang 28.

Mäkäräinen übernimmt Gesamtweltcupführung

Kaisa Mäkäräinen sicherte sich mit ihrem zweiten Platz nun die Führung im Gesamtweltcup und übernimmt von der im Massenstart nur auf Rang 8 platzierten Norwegerin Tora Berger das gelbe Leibchen der Gesamtweltcupführenden. Sie liegt nun mit 601 Zählern vor der Norwegerin, die bisher 587 Punkte eingelaufen hat. Die Dritte im den Kampf im Gesamtweltcup ist die Weisrussin Darja Domratschewa. Mit ihren 571 Zählern fehlen ihr auch nur 30 Punkte auf die Finnin. Das wird ein spannender Kampf zwischen den Drei, bei den letzten zwei Weltcups ins Konthiolati und Oslo.

weitere News

Durchsuchung der IBU-Zentrale

Am Dienstag durchsuchte das österreichische Bundeskriminalamt die Geschäftsräume der Internationalen Biathlonunion in Salzburg. Ein Grund …

Umstrukturierung des deutschen Trainerteams bekanntgegeben

Nach der Cheftrainer-Klausur des Deutschen Skiverbandes in Bad Hindelang hat die Sportführung des DSV heute …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen