//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 18 Februar 2018

Biathlon-Weltcup Pokljuka 2014: Nach Sotschi ist vor Pokljuka!

Pokljuka (Linda Sailer) – Ab dem kommenden Donnerstag, 06.03.2014 werden die Biathleten in Pokljuka wieder um Weltcup-Punkte kämpfen.

Der erste von noch drei ausstehenden Weltcups wird durch die beiden Sprintwettkämpfe eröffnet. Die größte Hoffnung weckt bei den Deutschen Herren Arnd Peiffer, der mit 153 Punkten auf Rang 2 steht. Der Franzose Martin Fourcade ist mit 250 Punkten so gut wie nicht mehr einholbar in der Sprintwertung.

Simon Schempp fällt krankheitsbedingt aus!

Schempp galt im Sprint auch als heißer Kandidat. Der Weltcupdritte muss jedoch krankheitsbedingt leider den Start beim Sprint absagen. Sein Start am Sonntag beim Massenstart ist noch offen. „Krankheitsbedingt hab ich in den letzten Tagen meinem Bett mehr als gewollt Gesellschaft leisten müssen. Dadurch kann ich leider beim Sprint am Donnerstag in Pokljuka nicht starten. Es ist natürlich sehr schwer abzusagen, doch die Gesundheit geht definitiv vor. Trotzdem, ich werde natürlich alles daran setzen, dass ich am Sonntag beim Massenstart wieder am Start stehen kann“, so Simon Schempp.

Uwe Müssiggang nominierte bei den Herren die Olympia Teilnehmer Arnd Peiffer, Simon Schempp und Daniel Böhm sowie Benedikt Doll, Florian Graf  und Johannes Kühn. Neben Andreas Birnbacher (Verletzung) fallen auch Christoph Stefan, Erik Lesser und Simon Schempp krankheitsbedingt aus.

Deutsche Damen wollten zeigen was sie können

Die vier Olympioniken Andrea Henkel, Laura Dahlmeier, Franziska Preuß und Franziska Hildebrand sowie die junge Vanessa Hinz sind vom DSV für den slowenischen Weltcup nominiert worden.

Gerald Hönig hofft auf bessere Ergebnisse als in Sotschi. „Man muss schon sagen, dass es nicht so lief in Sotschi wie erhofft. Es gab aber auch Gründe. Da war die Krankheit bei Andrea Henkel. Sie hat sich jetzt gefangen, zwei, drei Tage gut trainiert. Wie es aber in ihr aussieht, das kann man nicht sagen. Sie wird aber die drei Wochen jetzt noch nutzen, um Frust abzubauen“ meinte der Damen-Bundestrainer gegenüber Sportschau.de. Henkel konnte 1999 in Pokljuka ihren ersten Weltcup-Erfolg feiern.

 

Das Programm

Donnerstag 06.03.2014

12:30Uhr – Sprint Herren 10km
15:30Uhr – Sprint Damen 7,5km

Samstag 08.03.2014

11:15Uhr – Verfolgung Herren 12,5km
13:25Uhr – Verfolgung Damen 10km

Sonntag 09.03.2014

11:15Uhr – Massenstart Herren 15km
13:25Uhr – Massenstart Damen 12,5km

weitere News

Olympia-Sprint der Damen: Laura Dahlmeier holt Gold vor Marte Olsbu und Veronika Vitkova

Laura Dahlmeier hat sich ihren Traum einer olympischen Medaille bereits im ersten Rennen erfüllt und …

Vorfreude auf Olympia 2018 in PyeongChang

Lange wurden sie herbeigesehnt, jetzt stehen sie endlich vor der Tür – die Olympischen Winterspiele …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen