//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 18 Februar 2018

Biathlon-Weltcup Oslo 2013: Laura Dahlmeier auf hervorragendem 7. Rang im Sprint über 7,5 km!

Für die 19jährige Partenkichnerin Laura Dahlmeier war es das erste Weltcup-Rennen ihrer noch jungen Biathlon-Karriere. Nach ihrer tollen Leistung bei der WM-Staffel von Nove Mesto kam Dahlmeier zeigte Dahlmeier, daß Sie zu Recht für die letzten drei Weltcup’s der Saison 2012/13 nominiert wurde. Mit zwei fehlerfreien Schießen gelang dem hoffnungsvollen Nachwuchstalent gleich der Sprung unter die Top-Ten. Im Ziel lag Dahlmeier +53,60 Sekunden hinter der Siegerin Tora Berger. Die vierfache Weltmeisterin von Nove Mesto war als letzte auf die 7,5 km lange Strecke am Holmenkollen gegangen. Zwar nicht so schnell in der Loipe unterwegs wie ihre Konkurrentinnen, blieb die Norwegerin am Schießstand fehlerfrei und gewann in einer Gesamtzeit von 21:31,20 Min. ihr insgesamt 9. Weltcuprennen in dieser Saison.

Rang zwei ging an die Weißrussin Darya Domracheva, die sich zwei Strafrunden leistete und trotz der besten Laufzeit den Sieg um 12,0 Sekunden verfehlte. Dritte wurde die Slovakin Anastasiya Kuzmina, die ebenfalls zweimal in die Strafrunde mußte. Rang vier ging an die Französin Marie Dorin Habert vor der Sprint-Weltmeisterin Olena Pidhrushna aus der Ukraine.

Andrea Henkel beste DSV-Starterin!

Mit der Großbreitenbacherin Andrea Henkel (6.) und überraschend auch Laura Dahlmeier (7.) laufen zwei deutsche Damen in die Top Ten. Insbesondere Dahlmeiers Leistung ist extrem stark, war es doch ihr Debüt im Weltcup. Miriam Gössner musste als 24. den Anstrengungen der Langlauf-WM Tribut zollen. Franziska Hildebrand belegt Rang 27, Nadine Horchler ist 31. Einen Platz dahinter ist Evi Sachenbacher-Stehle, die damit ihre ersten Weltcup-Punkte der Karriere holt. Henkel und Dahlmeier haben somit beim Verfolgungsrennen beste Chancen auf’s einen Platz auf dem Podest.

Für Biathlon-News.de: Karl-Heinz Merl

 

weitere News

Olympia-Sprint der Damen: Laura Dahlmeier holt Gold vor Marte Olsbu und Veronika Vitkova

Laura Dahlmeier hat sich ihren Traum einer olympischen Medaille bereits im ersten Rennen erfüllt und …

Vorfreude auf Olympia 2018 in PyeongChang

Lange wurden sie herbeigesehnt, jetzt stehen sie endlich vor der Tür – die Olympischen Winterspiele …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen