//Google Analytics //Google Adsense
Freitag , 20 April 2018

Biathlon-Weltcup Hochfilzen 2013: Solemdal verteidigt Verfolgungssieg vom Vorjahr!

Foto: Karl-Heinz Merl, TV-Sport.de

Hochfilzen ist bislang recht fest in norwegischer Hand. Nach dem Sprintsieg von Lars Berger am Freitag, den Staffelsieg der Herren gestern gewinnt nun Synnoeve Solemdal das Verfolgungsrennen. Die 24-Jährige feiert bei optimalen äußeren Bedingungen ihren zweiten Weltcupsieg, sie gewann hier vor einem Jahr exakt in der gleichen Teildisziplin.

Die Norwegerin, die mit Startnummer 6 ins Rennen gegangen war, hatte im Ziel trotz einer Strafrunde einen Vorsprung von +11,50 Sekunden auf die zweitplatzierte Ukrainerin Juliya Dzhyma. Die Polin Krystyna Palka wurde Dritte, die ebenfalls wie Dzhyma alle 20 Scheiben abräumen konnte. Vierte wurde die Tschechin Veronika Vitkova vor der wiederum starken Russin Irina Starykh, die nach ihrem dritten Rang im Sprint, fünfte wurde. Die als eine der Top-Favoritinnen ins Rennen gegangene Norwegerin Tora Berger leistete sich vier Strafrunden und wurde nur 18.

Deutsche Skijägerinnen enttäuschten einmal mehr am Schießstand!

Nach dem zweiten Rang in der Staffel verfehlten die deutschen Biathletinnen beim abschließenden Verfolgungsrennen die vorderen Plätze. Hinter Preuß, die mit drei Strafrunden noch 12. wurde,  muss man nach den weiteren DSV-Starterinnen lange suchen. Laura Hahlmeier (25.), Andrea Henkel (29.) und Franziska Hildebrand (35.) sammeln zumindest ein paar Weltcuppunkte.

Einen absolut rabenschwarzen Tag erwischte die Garmischerin Miriam Gössner. Mit insgesamt zehn Strafrunden und einem Rückstand von fast sieben Minuten auf die Siegerin Solemdal wurde Gössner nur 58.  Ob Miriam Gössner sich im Moment mit ihren Starts einen Gefallen tut, ist mehr als fraglich.

Für Biathlon-News.de: Karl-Heinz Merl

Franziska Preuss – Foto: Karl-Heinz Merl, TV-Sport.de

 

weitere News

Emil Hegle Svendsen beendet seine Karriere

Nach Ole Einar Björndalen verliert die norwegische Biathlonmannschaft einen weiteren Star. Auch Emil Hegle Svendsen …

Kein Comeback von Gabriela Koukalová in der nächsten Saison

Gabriela Koukalová wird auch in der nächsten Saison im Biathlonweltcup fehlen. „In diesem Moment kann ich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen