//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 23 April 2018

Biathlon-Weltcup Hochfilzen 2013: Norwegische Biathlon-Staffel der Herren in Hochfilzen am schnellsten!

Foto: Karl-Heinz Merl, TV-Sport.de

Hochfilzen – Die norwegische Auswahl um Christiansen, Björndalen, Bø und Schlussläufer Svendsen gewann am heutigen Samstag den Staffelbewerb der Herren. Die Wikinger verwiesen in einer Gesamtzeit von 1.19,50,8 Stunden die Auswahlen Schwedens und Russlands auf die Ränge zwei und drei.

Spannend verlief das Rennen um Platz zwei. So hatte am Ende das Quartett schwedischer Provenienz nicht einmal zwei Sekunden Vorsprung auf Russland. Auf den Platz schob sich noch Österreich nach vorne, nachdem es zur Hälfte des Rennens noch weit zurücklag. Ein Missgeschick besonderer Güte gelang dem Steirer Christoph Sumann, der bei seinem letzten Staffeleinsatz vor heimischer Kulisse einmal den Ski verlor.

Hinter der rot-weiß-roten Auswahl belegte Frankreich den fünften Rang, das knapp vor Deutschland mit Böhm, Birnbacher, Peiffer und Schempp ins Ziel kam. Unmittelbar hinter der DSV-Truppe kam die tschechische Equipe ins Ziel. Die Teams aus der Schweiz, Kanada und Italien rundeten die Top-10 ab.

Pech hatten fürwahr die Azzurri, die sich lange im Spitzenfeld hielten und auch kurzzeitig in Führung lagen.

Hier noch einmal das Ergebnis in der Übersicht:

1.     Norwegen            1.19,50,8              0 Strafrunden/10 Nachlader
2.     Schweden            +19,3                     0/5
3.     Russland              +21,1                     0/10
4.     Österreich            +45,3                     0/10
5.     Frankreich            +58,3                     2/9
6.     Deutschland        +59,5                     2/6
7.     Tschechien          +1.00,4                  0/3
8.     Schweiz                +1,21,4                  0/6
9.     Kanada                 +1.22,4                  1/6
10.   Italien                    +1.25,0                  2/6

Für Biathlon-News.de: Andreas Raffeiner

Foto: Karl-Heinz Merl, TV-Sport.de

 

weitere News

Umstrukturierung des deutschen Trainerteams bekanntgegeben

Nach der Cheftrainer-Klausur des Deutschen Skiverbandes in Bad Hindelang hat die Sportführung des DSV heute …

Emil Hegle Svendsen beendet seine Karriere

Nach Ole Einar Björndalen verliert die norwegische Biathlonmannschaft einen weiteren Star. Auch Emil Hegle Svendsen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen