//Google Analytics //Google Adsense
Samstag , 15 Dezember 2018

Biathlon-Weltcup Antholz 2013: Frankreich’s Herren gewinnen Staffel in Antholz!

Foto: Christian Einecke, www.cepix.de

Das französische Herren-Quartett mit Startläufer Simon Fourcade, Jean Guillaume Beatrix, Alexis Boeff und Schlußläufer Martin Fourcade konnte die Generalprobe für die WM im tschechischen Nove Mesto klar und deutlich für sich entscheiden. Die Französen, die schon die Staffel in Ruhpolding gewinnen konnten, brauchten für die 4 x 7,5 km bei insgesamt 8 Nachladern 1:13,26 Std. Rang zwei belegte die Staffel Russlands, die ebenfalls 8 Nachlader benötigte. Das Podest vervollständigte die Staffel aus Österreich, die auch schon in Ruhpolding als dritte ins Ziel kam. Rang vier ging – trotz zweier Strafrunden – an die Staffel aus Schweden, die das Quartett der Schweiz auf den fünften Rang verwies. Für die Eidgenossen aber trotzdem eine hervorragende Platzierung.

Mit Frankreich und Russland sind zwei Staffeln vorn gelandet, die wohl auch in Nove Mesto im Kampf um Gold ein wichtiges Wörtchen mitreden.

Erik Lesser mit vier Strafrunden!

Die DSV-Herren wollten es eigentlich den Damen gleich tun und zumindest auf’s Podest kommen. Nachdem Startläufer Florian Graf nach einem fehlerfreien Liegendschießen und einem wackeligen Stehendanschlag alle acht Patronen für seine fünf Scheiben benötigte, übergab er an Erik Lesser. Der Thüringer kam gut ins Rennen, zeigte beim Liegendschießen keine Schwäche und kam als sechster zum Stehendschießen. Das DSV-Debakel nahm nun seinen Lauf. Erik Lesser mußte vier mal in die Strafrunde und der Traum vom Podest zerplatzte wie eine Seifenblase. Lesser übergab als 15. mit über 2 Minuten Rückstand an Arnd Peiffer, der besser machte als beim Sprint und Verfolger. Peiffer mußte lediglich beim Stehendschießen zweimal nachladen. Als Schlußläufer ging Johannes Kühn, der für den angeschlagenen Simon Schempp kurzfristig einsprang, auf die 7,5 km lange Strecke. Dem jungen Nachwuchsmann gelang eine sehr gute Staffelpremiere, brauchte je einen Nachlader für seine zehn Scheibe und führte das DSV-Team noch auf einen versöhnlichen siebten Rang.

Für Biathlon-News.de: Karl-Heinz Merl

 

weitere News

Mäkäräinen auch im Verfolger unschlagbar – Preuß mit Rang 9 erneut beste Deutsche

Nach ihrem Sieg im Sprint konnte die Finnin Kaisa Mäkäräinen auch in der Verfolgung ihre …

Makarainen siegt im Sprint von Pokljuka – Franziska Preuß beste Deutsche

Kaisa Makarainen gewinnt den ersten Sprint der Saison. Die Finnin setzte sich über die 7,5 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen