//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 25 April 2018

Biathlon-News: Schweizer A-Nationalteam der Herren startet bei den Deutschen Meisterschaften!

Weltcup-Biathleten Benjamin Weger, Simon Hallenbarter und Ivan Joller bei DM am Start

Die aus dem Weltcup bekannten Schweizer Biathleten Benjamin Weger, Simon Hallenbarter und Ivan Joller werden mit ihren Teamkameraden des Schweizer A-Nationalteams am kommenden Wochenende bei den Deutschen Biathlon Meisterschaften an den Start gehen. Derzeit trainiert das A-Nationalteam der Schweizer Biathleten im Skilandesleistungszentrum / Hohenzollern Skistadion am Gr. Arbersee und freuen sich über die „…super Anlage!“

Dass die Biathleten des Schweizer A-Nationalteams der Männer derzeit im Skilandesleistungszentrum / Hohenzollern Skistadion trainieren ist kein Zufall. Zum einen werden sie am kommenden Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften als Gäste mit an den Start gehen und zum anderen ist ihrem Trainer Jörn Wollschläger die Biathlonanlage bestens bekannt. Der ehemalige deutsche Topbiathlet konnte insgesamt 43 Weltcup Starts verbuchen. Dabei gelang ihm zweimal der Sprung unter die Top Ten. Er gewann viermal Gold und einmal Bronze bei den Europameisterschaften und holte bei den Biathlon Jugend Weltmeisterschaften zweimal Gold und einmal Silber für Deutschland. 2008 ist er bei den Deutschen Meisterschaften im Hohenzollern Skistadion letztmalig an den Start gegangen. Seit 2011 ist er nun Trainer im Schweizer National Team. Wie er das Biathlonstadion findet? „..super Anlage!“ kommt es kurz, knapp und bestimmt über seine Lippen. Eine Strecke mit einem anspruchsvollen Profil und ein Schießstand mit ganz eigenen Windverhältnissen bilden eine „..tolle Trainingsanlage für uns!“ betont er. „Für uns ist es wichtig auch mal in anderen Stadien zu trainieren!“ so Wollschläger. Seine Biathleten freuten sich auf den Leistungsvergleich mit den deutschen Stars der internationalen Biathlonszene. „Für uns ist es, im Gegensatz zu den Deutschen, kein Qualifikationsmaßstab für die kommende Wintersaison, aber eine gute Standortbestimmung unseres Leistungsstandes!“ Man nehme deshalb die Wettkämpfe sehr ernst, so Wollschläger. Mit Benjamin Weger, Simon Hallenbarter und Ivan Joller werden dabei die wohl stärksten Schweizer Biathleten am kommenden Wochenende an den Start gehen. Der 24 jährige Benjamin Weger ist seit 2009 im Weltcup unterwegs und hat bei 91 Weltcup-Starts bereits des öfteren mit Top Platzierungen auf sich aufmerksam gemacht (1 x 2.; 3 x 3. und 21 TopTen Plätze). Auch Simon Hallenbarter ( 155 Weltcup-Starts und dabei 16 mal Top Ten) sowie Ivan Joller (89 Weltcup-Starts und 12 x Top Ten) gehören zweifellos zu den weltbesten Biathleten.

Doch nicht nur die Trainingsanlage sei „Top“ sondern auch die herzliche Aufnahme im Hotel „Zur Post“ in Langdorf und die Betreuung vor Ort seien „..einfach super!“ so Wollschläger.

Text: Markus Hauf
Foto: Harald Deubert

weitere News

Durchsuchung der IBU-Zentrale

Am Dienstag durchsuchte das österreichische Bundeskriminalamt die Geschäftsräume der Internationalen Biathlonunion in Salzburg. Ein Grund …

Umstrukturierung des deutschen Trainerteams bekanntgegeben

Nach der Cheftrainer-Klausur des Deutschen Skiverbandes in Bad Hindelang hat die Sportführung des DSV heute …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen