//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 21 Februar 2018

Biathlon-News: Franzi Hildebrand mit verlängertem Pass bereit für Sotschi!

Franziska Hildebrand – Foto: Viessmann/Rolf Kosecki

Köthen – Die Biathletin Franziska Hildebrand wurde mit 26 Jahren aus dem Elitekader des DSV gestrichen. Es ist eine bittere Entscheidung, berichtet die Athletin. Allerdings kämpft sie für ihr Ziel, und das ist mit der Teilnahme bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi klar definiert. So kämpft sie mit ihrem Trainer Ricco Groß und möchte sich für den Saisonhöhepunkt im Februar des kommenden Jahres qualifizieren.

Die Sommerleistungskontrolle ergab bis jetzt akzeptable Ergebnisse und die Ausdauer ist auch sehr gut, erzählt die sympathische Sportlerin. So standen neben einem 3000m-Lauf, Skirollern im klassischen Stil, Paddeln, Rennrad vieles mehr auf dem Programm. Auch wenn sie neben Carolin Hennecke und Nadine Horchler keineswegs mehr zum Kader angehört, möchte Hildebrand sich weiter durchsetzen und an ihrem Ziel festhalten.

Nun weilt sie in Obertilliach in Osttirol. Mit der Doppelolympiasiegerin Andrea Henkel teilt sie sich ein Zimmer und nimmt an einem Lehrgang teil. Weiter geht es dann mit der Teilnahme an der deutschen Sommermeisterschaft. Erst dann kann Hildebrand abschätzen, wohin die Reise gehen wird. Sollte sie sich in der Gesamtwertung unter den besten Fünf klassieren, könnte sich eine Weltcupnominierung ausgehen. Dass sie zuversichtlich ist und an eine günstige sportliche Zukunft glaubt, unterstrich die 26-Jährlige vor kurzem. So ließ sie sich die 1987 in Halle an der Saale geborene Sportlerin den Pass verlängern. Denn für die Einreise nach Russland und somit nach Sotschi ist ein gültiger Pass erforderlich.

Für Biathlon-News.de: Andreas Raffeiner

Quelle: www.volksstimme.de

weitere News

Zweites Olympia-Gold für Dahlmeier – Deutsche Mannschaft erneut stark

Was sind das für goldene Tage für Biathletin Laura Dahlmeier! Da gewann sie erst am …

Arnd Peiffer siegt im olympischen Sprint, Favoriten patzen am Schießstand

Bei eisigen Bedingungen begaben sich 87 Starter auf die anspruchsvolle 10-km-Runde von Pyeongchang, darunter die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen