//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 19 Februar 2018

Biathlon-Fans fragen: „Wo ist die sechste Frau, DSV?“

WM 2012 in Ruhpolding – Foto: Karl-Heinz Merl, TV-Sport.de

Die Entscheidung des Deutschen Skiverbandes (DSV), bei den Weltcup-Rennen in Oberhof nur fünf der sechs Startplätze der Damen zu belegen, hat einige Biathlon-Fans auf den Plan gerufen. Bei Facebook bildete sich die Faninitiative „Wo ist die 6. Frau, DSV?“ Diese macht ihrem Unmut über die Entscheidung des Verbandes nun mit einem offenen Brief an Sportdirektor Thomas Pfüller und Chef-Bundestrainer Uwe Müssiggang Luft, der per Online-Petition unterzeichnet werden kann.

„Dass eine Biathlon-Nation wie Deutschland ausgerechnet beim Heimspiel in Oberhof einen Startplatz verschenkt, hat sprichwörtlich das Fass zum Überlaufen gebracht“, sagt Markus Lüttgens, der die Initiative ins Leben gerufen hat. In ihrem Appell kritisieren die Fans auch die Tatsache, dass im IBU-Cup derzeit nur zwei der sechs möglichen Startplätze genutzt werden. „Anstatt auf internationaler Ebene Erfahrungen zu sammeln, müssen die Sportlerinnen aus der zweiten Reihe im schwächer besetzten Deutschlandpokal antreten. Das ist für uns unverständlich“, erklärt Lüttgens.

Die Initiatoren sehen die Gefahr, dass der DSV durch seine Nominierungspraxis das Vertrauen der Sportler verspiele. „Obwohl nach den Rücktritten der vielen Leistungsträgerinnen gerade im Damenbereich die Ausgangslage für junge Sportlerinnen besser denn je ist, haben in den vergangenen beiden Jahren zahlreiche Nachwuchsläuferinnen wegen fehlender Perspektive dem Sport den Rücken gekehrt. Das sollte dem DSV zu denken geben“, meint Lüttgens.

Das sehen viele Fans genau so. Nicht einmal zwei Tage nach der Veröffentlichung haben bereits über 300 Personen den offenen Brief unterzeichnet.

Link zum offenen Brief http://www.petitionen24.com/wo_ist_die_6_frau_dsv

Link zur Facebook-Gruppe „Wo ist die 6. Frau, DSV?“

Für Biathlon-News.de: Markus Lüttgens

weitere News

Arnd Peiffer siegt im olympischen Sprint, Favoriten patzen am Schießstand

Bei eisigen Bedingungen begaben sich 87 Starter auf die anspruchsvolle 10-km-Runde von Pyeongchang, darunter die …

Olympia-Sprint der Damen: Laura Dahlmeier holt Gold vor Marte Olsbu und Veronika Vitkova

Laura Dahlmeier hat sich ihren Traum einer olympischen Medaille bereits im ersten Rennen erfüllt und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen