//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 19 Februar 2018

Biathlon auf Schalke präsentiert Maskottchen „Ella“!

Foto: www.biathlon-aufschalke.de

Gelsenkirchen – Eisbärendame Ella – bisher sympathische Repräsentantin der ZOOM Erlebniswelt Alaska ist das neue Maskottchen des Biathlons auf Schalke. Nach ihrem offiziellen Arbeitsantritt wird Ella fortan als Botschafterin für das wintersportliche Top-Ereignis in der VELTINS-Arena unterwegs sein. Der Öffentlichkeit vorgestellt wurde Ella heute in der vollflächig mit dem Werbemotiv der Biathlon-WTC beklebten Straßenbahn der BOGESTRA-Linie 302.

„Auf der Suche nach einem Maskottchen für die WTC sind wir in der Nachbarschaft fündig geworden. Mit Ella haben wir eine waschechte Schalkerin gewinnen können, die als sympathische Botschafterin ideal ist. Alaska – auch wenn es in diesem Fall gleich um die Ecke liegt – und Wintersport, das passt ganz einfach“, erläutert Moritz Beckers-Schwarz die Auswahl der Eisbärendame Ella. Für Heiko Wüst, Vertriebsleiter der ZOOM Erlebniswelt sind ZOOM und VELTINS-Arena zwei starke Marken, die die Stadt Gelsenkirchen prägen: „Ella ist eine optimale Figur, die besonders Familien und Kinder anspricht. Sie wird mit Sicherheit bei Veranstaltungen in der VELTINS-Arena und bei den Heimspielen der FC Schalke 04 schnell die Herzen der Menschen erobern und hervorragend für die Biathlon-WTC bei Ihnen werben. Und wer weiß, vielleicht wird sie ja auch zum Glücksbringer für die Titelverteidiger Laura Dahlmeier und Florian Graf“. Den beiden kann ein Glücksbringer sicher nicht schaden, so Herbert Fritzenwenger, Cheforganisator der WTC: „Wirklich leicht wird die Titelverteidigung garantiert nicht werden. Neben zwei deutschen Spitzen-Teams werden u.a. sehr starke Teams aus Tschechien, Norwegen, Frankreich, Italien, Russland , Österreich und Italien am 27. Dezember auf Schalke antreten“. Namentlich benennen konnten die Organisatoren  der Biathlon WTC heute bereits das Team aus Tschechien mit Gabriela Soukalova und Ondrej Moravec sowie aus Italien bestehend aus Dorothea Wierer und Lukas Hofer, die bereits im Vorjahr auf Schalke dabei waren. Aus Österreich werden Dominik Landertinger und Katharina Innerhofer ein nicht zu unterschätzendes, starkes Team bilden. „Wir haben ja schon im letzten Jahr beim Überraschungssieg von Laura und Florian gesehen, dass bis zur letzten Minute alles passieren kann. Es wird auch in diesem Jahr extrem spannend“, so Herbert Fritzenwenger weiter.

Das die Titelverteidiger Dahlmeier und Graf weniger auf Defensive als auf Angriff programmiert sind, zeigen sie bereits jetzt auf einem riesigen Werbemotiv für den Biathlon auf Schalke. Dieses fährt in Form einer vollflächig beklebten Straßenbahn der Linie 302 seit einigen Tagen bis zur Veranstaltung zwischen Bochum-Laer und Gelsenkirchen-Buer. Auch dies ist ein idealer Werbeträger, der die Menschen daran erinnern soll, dass am 27. Dezember die VELTINS-Arena wieder Austragungsort der weltgrößten Biathlon-Tagesveranstaltung ist.

Im TV rangierte die WTC unter den Top-Ten der Wintersportübertragungen von ARD und ZDF, wird Jahr für Jahr von einem Millionenpublikum weltweit im Fernsehen live verfolgt.

Aber: Die Atmosphäre vor Ort beim Biathlon auf Schalke ist einzigartig und ein unglaubliches Erlebnis. Neben der Tatsache, dass man bei der WTC die internationale Biathlon-Elite hautnah erleben kann, ist dieses Erlebnis für Moritz Beckers-Schwarz mit einer der Hauptgründe für die Kundenzufriedenheit von über 95 % und die extrem hohe Bereitschaft von Zuschauern zum „Wiederholungstäter“ beim Besuch des Biathlon auf Schalke zu werden.

Tickets für die Biathlon-World-Team-Challenge

Jetzt rechtzeitig die besten Karten sichern! Bei der 13. Biathlon World Team Challenge gehen wieder die Top-Stars des internationalen Biathlon in der VELTINS-Arena an den Start und kämpfen um einen Platz auf dem Sieger- treppchen. Wer sich die besten Plätze sichern will, sollte nicht zu lange warten!

Quelle: www.biathlon-aufschalke.de

Hier gehts zum Online-Ticketing!

weitere News

Arnd Peiffer siegt im olympischen Sprint, Favoriten patzen am Schießstand

Bei eisigen Bedingungen begaben sich 87 Starter auf die anspruchsvolle 10-km-Runde von Pyeongchang, darunter die …

Olympia-Sprint der Damen: Laura Dahlmeier holt Gold vor Marte Olsbu und Veronika Vitkova

Laura Dahlmeier hat sich ihren Traum einer olympischen Medaille bereits im ersten Rennen erfüllt und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen