//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 10 Dezember 2019

Arnd Peiffer wird Zweiter in der Verfolgung hinter wiedererstarktem Fourcade

Foto: Christian Einecke, www.cepix.de

Martin Fourcade ist mit einer beeindruckenden Leistung in der Verfolgung auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Der Franzose, Zweiter des gestrigen Sprints, traf alle zwanzig Scheiben und setzte sich am Ende souverän vor dem Deutschen Arnd Peiffer (+13,7 sec./1 Fehler) und dem ebenfalls fehlerfreien Norweger Vetle Sjaastad Christiansen (+16,1 sec.) durch.

Julian Eberhard verpasste als Vierter (+37,4 sec.) nur knapp das Podest. Der Sechste des gestrigen Sprints musste bei den ersten drei Serien je einmal in die Strafrunde abbiegen.

Einen gehörigen Sprung von Rang 25 bis auf den achten Platz nach vorne machte Simon Schempp. Dagegen büßte Benedikt Doll gewaltig ein. Fünf Fehler – allein vier im letzten Stehendanschlag – warfen den Sprint-Dritten auf Rang 17 zurück. Mit zwei Fehlschüssen und gehörigen Schmerzen wurde Erik Lesser 23. Johannes Kühn zielte dreimal daneben, reihte sich im Ziel als 25. ein. Philipp Horn (3 Fehler) bestätigte seinen 33. Startplatz auf den Punkt.

Johannes Thingnes Boe hingegen musste stattliche sechsmal kreiseln. Da nutzte dem Norweger die beste Laufzeit des Tages wenig. Die aber sorgte immerhin dafür, dass er am Ende noch Neunter wurde.

PlatzierungNameLandStrafrundenZeit
1.Martin FourcadeFrankreich032:22.3
2.Arnd PeifferDeutschland1+13.7
3.Vetle Sjaastad ChristiansenNorwegen0+16.1
4.Julian EberhardÖsterreich3+37.4
5.Lukas HoferItalien2+42.2
6.Benjamin WegerSchweiz2+42.6
7.Alexander LoginovRussland2+43.0
8.Simon SchemppDeutschland0+59.6
9.Johannes Thingnes BoeNorwegen6+1:00.0
10.Florent ClaudeBelgien0+1:00.1
17.Benedikt DollDeutschland5+1:29.6
23.Erik LesserDeutschland2+1:56.1
25.Johannes KühnDeutschland3+2:04.7
33.Philipp HornDeutschland3+2:42.3
Foto: Andrei Ivanov

weitere News

Interview mit Lukas Hofer

Montal/Östersund – Der Südtiroler Lukas Hofer hat im Sommer hart gearbeitet, um in der bevorstehenden …

Philipp Nawrath und Lucas Fratzscher sorgen für deutsches Doppelpodest beim IBU-Cup in Sjusjoen

Zum Abschluß des ersten IBU-Cup’s der Saison 2019/20 sorgten die deutschen Herren beim abschließenden Verfolgungsrennen …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen