//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 20 November 2018

Arnd Peiffer möchte bei der WM und im Gesamtweltcup gut abschneiden

Clausthal-Zellerfeld (Andreas Raffeiner) – In Kürze beginnt die neue Biathlonsaison 2014/15. Mit dabei ist der 27-jährige DSV-Athlet Arnd Peiffer. Der Skijäger, der in Sotschi mit der Staffel die Silbermedaille geholt hat, freut sich auch, dass es bald los geht.

In Norwegen geht sowohl das deutsche Team als auch Peiffer in die letzte Phase der Saisonvorbereitung. Der Biathlet ist guter Dinge und spricht von einem positiven Training, zumal er gesund und verletzungsfrei dieses abspulen konnte. Jedoch erzählt er auch, dass ein guter Sommer nichts bringe, wenn man kurz vor dem ersten Rennen krank werden würde. Mit der Dunkelheit, die bereits zur frühen Stunde anbricht, hat der 27-Jährige keine Probleme. Schöne in Nordeuropa ist es, dass man auf Naturschnee laufen kann.

Das Training ist an für sich abgeschlossen. Jetzt wird an den Feinheiten gearbeitet. Die können bekanntlich den Unterschied ausmachen. Peiffer und seine Mannschaftskollegen tüfteln daher noch ein wenig an der Schusstechnik. Auch wenn in dieser Saison keine Olympischen Winterspiele auf dem Programm stehen, ist der Fokus ganz klar auf die Weltmeisterschaft gerichtet. Und hier will Peiffer erfolgreich sein. Bisher hat er zwei Gold-, eine Silber- und fünf Bronzemedaillen bei Welttitelkämpfen geholt. Und er ist sicher nicht abgeneigt, weiteres Edelmetall um den Hals gehängt zu bekommen.

Sein Ziel ist es, im Stehendanschlag besser zu werden. Stabil möchte er auch im Laufen sein. Dann sind die eine oder andere WM-Medaille und ein gute Position in der Gesamtwertung im Weltcup drinnen.

weitere News

IBU gibt Neuerungen für die Saison 2018/2019 bekannt

In der kommenden Saison 2018/2019 erwarten die Biathlon-Fans einige Neuerungen: Zum ersten Mal wird es …

Goldener Ski 2018: Laura Dahlmeier und Arnd Peiffer ausgezeichnet!

Seit seiner Gründung zeichnet der Deutsche Skiverband (DSV) jedes Jahr herausragende Leistungen der vergangenen Saison …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen