//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 28 Oktober 2020

Arnd Peiffer gibt nach Sturz Entwarnung

Bei der Weltmeisterschaft von Östersund gewann Arnd Peiffer Gold im Einzelrennen – Foto: Andrej Ivanov

Der Saisonstart verlief für Arnd Peiffer nicht wie geplant. In der Mixed-Staffel pausierte er wegen eines Magen-Darm-Infektes. Sein Saisondebüt im 20-Kilometer-Einzelrennen musste der 32-Jährige vorzeitig abbrechen. Er stürzte in der dritten Runde in einer Kurve und überschlug sich mehrmals. Dabei verletzte er sich mit dem Gewehr am Hinterkopf und zog sich eine Platzwunde zu. Sein Gewehr zerbrach bei dem Sturz. Die deutsche Teamärztin Katharina Blume gab aber Entwarnung, er sei „nicht bewusstlos“ gewesen.  Arnd Peiffer schrieb selbst auf seiner Facebookseite: „Mir geht es gut, habe nur ein paar Beulen und Prellungen.“ Ob er am Wochenende in der Staffel antreten kann, entscheidet sich in den nächsten Tagen.

weitere News

Nordic Warrior? A Midlife Crisis in Biathlon

Liebe Biathlon-Fans, Craig Wiggers aus New York hat ein Buch über seine Erfahrung mit dem …

Biathlon und Corona – Der neue Terminkalender steht fest!

Nachdem die Corona-Pandemie in der vergangenen Saison nur die letzten drei Weltcups beeinträchtigte, sieht die …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen