//Google Analytics //Google Adsense
Samstag , 7 Dezember 2019

Anastasiya Kuzmina holt ersten WM-Titel – Laura Dahlmeier auf dem Podium

Anastasiya Kuzmina gewinnt ihren ersten WM-Titel im Sprintrennen – Foto: Andrej Ivanov

Anastasiya Kuzmina hat das erste WM-Einzelrennen im schwedischen Östersund gewonnen. Die gebürtige Russin, die seit Jahren für die Slowakei an den Start geht, setzte sich nach 7,5 Kilometern Sprintdistanz vor der Norwegerin Ingrid Landmark Tandrevold durch und sicherte sich damit ihren ersten WM-Einzeltitel ihrer Karriere. Auf Rang 3 landete Laura Dahlmeier, die den deutschen Skijägern damit schon die zweite Medaille sicherte. Damit zeigte sie zudem, dass sich ihr Start-Verzicht in der gestrigen Mixed-Staffel zum Schutz ihrer Gesundheit bezahlt gemacht hat.

Besonders stark zeigte sich heute auch die Gastgebernation Schweden unter Trainer Wolfgang Pichler, die mit Hanna Oeberg und Mona Brorsson gleich zwei Athletinnen in den Top-5 platzieren konnte.

PlatzierungNameLandStrafrundenZeit / Rückstand
1.Anastasiya KuzminaSVK1 + 022:17,5 Minuten
2.Ingrid Landmark TandrevoldNOR0 + 0+9,7 Sekunden
3.Laura DahlmeierGER0 + 0+12,6 Sekunden
4.Hanna OebergSWE1 + 0+13,2 Sekunden
5.Mona BrorssonSWE0 + 1+21,7 Sekunden
6.Denise HerrmannGER0 + 2+23,9 Sekunden
7.Marketa DavidovaCZE1 + 0+26,5 Sekunden
8.Ekaterina Yurlova-PerchtRUS0 + 1+31,4 Sekunden
9.Tiril EckhoffNOR1 + 1+32,6 Sekunden
10.Dorothea WiererITA2 + 0+33,2 Sekunden
16.Franziska PreußGER0 + 1+52,4 Sekunden
40.Franziska HildebrandGER0 + 2+1:55,4 Minuten
65.Vanessa HinzGER1 + 3+2:47,7 Minuten
Laura Dahlmeier gewinnt Bronze – Foto: Andrej Ivanov

Morgen folgt dann das Sprintrennen der Männer. Die offizielle Startzeit ist für 16:30 Uhr datiert.

weitere News

Wierer gewinnt Auftakt-Sprint, Preuß auf Rang 4

In einem spannenden Sprintrennen, das den Auftakt der Einzelrennen des Damen-Weltcups markierte, knüpfte Dorothea Wierer …

IBU-Cup Sjusjeon: Norwegischer Doppelsieg und dritter Platz von Lucas Fratzscher im Sprint

Mit einem norwegischen Doppelsieg endete der zweite Sprint beim IBU-Cup in Sjusjoen. Fredrik Gjesbakk gewann …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen