//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 18 November 2019

Abschied auch im norwegischen Biathlon-Team – Henrik L’Abée-Lund beendet Karriere

Henrik L´Abee-Lund gewann 2018 den Sprint auf seiner Heimatstrecke – dem Holmenkollen – Foto: Andrej Ivanov

Pünktlich zu Beginn der neuen Saison, die im Biathlon traditionell Anfang Mai mit den Wintervorbereitungen beginnt, gibt es in mehreren Teams personelle Änderungen zu vermerken. So hat wenige Tage vor Bekanntwerden des Karriereendes von Laura Dahlmeier auch der Norweger Henrik L’Abée-Lund seinen Rücktritt verkündet. Diese Entscheidung traf der 33-Jährige, nachdem er nicht für das Weltcupteam der kommenden Saison aufgestellt worden war und, wie er dem norwegischen Rundfunk sagte, im Training erkannt habe, dass sowohl sein Körper als auch die Motivation nicht mehr dieselbe seien wie zuvor.

L’Abée-Lund startete viele Jahre für die norwegische Nationalmannschaft. In insgesamt 14 Biathlon-Saisonen wurde er unter anderem Staffel-Weltmeister und gewann in seiner Heimat, am Holmenkollen, einen Weltcup-Sprint.

 

weitere News

Dorothea Wierer zur FISI-Athletin 2019 gekürt

Die Südtiroler Biathletin Dorothea Wierer hat die Wahl zur Wintersportlerin des Jahres seitens des italienischen …

Biathlon-Sommer-WM 2020 geht nach Ruhpolding

Vom 19. bis 23. August 2020 treffen sich in der Chiemgau Arena die Skijäger auf …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen