//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 20 Februar 2018

22. City-Biathlon Garmisch: Miriam Gössner startet die „Nacht der Weltmeister“

Foto: Karl-Heinz Merl, Biathlon-News.de

Auch wenn Miriam Gössner in diesem Jahr nicht selbst durch die Garmischer Fußgängerzone laufen wird, müssen ihre vielen Fans nicht gänzlich auf die sympatische Garmischerin verzichten: Sie wird den Startschuss zur 22. Auflage des City-Biathlons geben und die vier Teams – gespickt mit zahlreichen Weltmeistern – auf die Strecke schicken. „Ich freu mich einfach drauf, alle wieder zu sehen und immer noch ein Teil von der Familie zu sein. Und ich freu mich natürlich, dass ich den Startschuss machen darf. Es wird bestimmt ein schöner Abend!“, so Gössner im Interview. Auch in diesem Jahr werden wieder mehrere Tausend Biathlon-Fans am 30. Dezember 2017 – einen Tag vor Silvester – nach Garmisch kommen, um ihre Lieblinge und Idole ganz hautnah erleben zu können – und daß zum Nulltarif. Und darauf ist man in Garmisch besonders stolz!

Erlesenes Starterfeld mit zahlreichen Weltmeistern!

Auch wenn in diesem Jahr Laura Dahlmeier sowie die beiden Titelverteidiger aus Italien, Karin Oberhofer und Lukas Hofer nicht am Start sein werden, kann Cheforganisator Peter Fischer vom Skiclub Garmisch wieder ein hochkarätig besetztes Starterfeld mit vier Teams aus Deutschland präsentieren.

Als Team 1 werden Franziska Preuß und Simon Schempp – die auch im privaten Leben miteinander liiert sind – versuchen, nach 2014 zum zweiten Mal dieses Event zu gewinnen. Die beiden Weltmeister mit insgesamt 25 Weltcupsiegen sind für Miriam Gössner die Top-Favoriten: „Beide sind die schnellsten und stabilsten Schützen – vor allem Franziska schießt liegend richtig, richtig schnell und eigentlich sehr, sehr sicher. Sie haben hier auch schon gewonnen und sind ein gutes Team.“

Eine Premiere feiert in Garmisch die dreifache Weltmeisterin Vanessa Hinz vom SC Schliersee, die zusammen mit Johannes Kühn vom WSV Reit im Winkl Team Nummer 3 bilden. Beide gehören aktuell dem Weltcup-Kader des DSV an.

Mächtig für Konkurrenz sorgen will die spannende Kombination Maren Hammerschmidt und Matthias Bischl als Team Nummer 3. Die Staffelweltmeisterin von Hochfilzen 2017 ist zum zweiten Mal in Garmisch am Start, ihr Partner Matthias Bischl vom SV Söchering, der 2011 mit Magalena Neuner und 2012 mit Nadine Horchler gewinnen konnte, bereits zum siebten Mal in Folge.

Team Nummer 4 besteht aus Nadine Horchler und dem jungen Top-Talent David Zobel vom SC Partenkirchen, der die Fahne der einheimischen Athleten hochhalten wird. Nadine Horchler, die seit Jahren im benachbarten Mittenwald lebt, gewann bereits 2012 in Garmisch.

Start ist wieder am Bischoffeck und geschossen wird am Schießstand vor dem Kongresshaus. Die Strafrunden werden um den Richard-Strauss-Brunnen gedreht. Bevor das Hauptfeld um 18.00 Uhr auf die Strecke geht, findet ein Juniorenrennen (4 x 2  Paare) ab 17.00 Uhr statt. Die Siegerehrung steigt im Anschluß ab ca, 19.30 Uhr auf dem Balkon der Spielbank Garmisch-Partenkirchen.

weitere News

Arnd Peiffer siegt im olympischen Sprint, Favoriten patzen am Schießstand

Bei eisigen Bedingungen begaben sich 87 Starter auf die anspruchsvolle 10-km-Runde von Pyeongchang, darunter die …

Olympia-Sprint der Damen: Laura Dahlmeier holt Gold vor Marte Olsbu und Veronika Vitkova

Laura Dahlmeier hat sich ihren Traum einer olympischen Medaille bereits im ersten Rennen erfüllt und …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen